Schneemobil Wochentour

Die etwas modernere und schnellere Art die verschneiten Weiten Lapplands zu entdecken!

Schneemobil Wochentour

Diese Tour führt Sie aus der winterlichen Waldlandschaft in die nordwestlich von Kiruna gelegene baumlosen Hochebenen der Tundra.

Genießen Sie die Einsamkeit dieser scheinbar grenzenlosen Schneelandschaft und erkunden Sie Gegenden, die nur im Winter leicht zugänglich sind. Erleben Sie wie unterschiedlich der verschneite Untergrund sein kann und wie immer wieder neue Ansprüche an das Fahrkönnen gestellt werden.

Übernachtet wird in einfachen Hütten, die teilweise Strom, aber kein fließend Wasser haben. Die Sauna dient hier als Waschgelegenheit und zur abendlichen Entspannung.

Tag 1: Wir holen Sie vom Flughafen in Kiruna ab und bringen Sie zu unserem Gästehaus in Kauppinen, ca. 15 km von Kiruna Stadt entfernt. Hier bekommen Sie einen Überblick über die geplante Tour. Anschließend werden Sie mit entsprechender Kleidung (Overall, Mütze, Handschuhe, Stiefel) und dem nötigen Equipment ausgerüstet. Die erste Übernachtung ist in unserem Gästehaus "Mushers`Lodge".

Tag 2: Nach den notwendigen Sicherheits-und Fahrtechnischen Instruktionen, geht es erstmal südwärts nach „ Lappesuando“. Hier liegt das Camp auf einer Halbinsel zwischen den beiden Flüssen „ Kalix“ und „Kaitum“. Übernachtet wird hier in kleinen Hütten, mit Strom aber ohne fließend Wasser. Die Fahrstrecke beträgt ca. 100 km und geht durch die Taiga-Landschaft Lapplands, durchsetzt von weitläufigen Mooren und unzähligen zugefrorenen Seen und Flüssen.

Tag 3: Heute geht es nach dem Frühstück wieder nordwärts zu unserer eigenen Lodge „Camp Väkärääjärvi“, gelegen direkt an dem gleichnamigen See. Unser Camp ist sehr geräumig, und verfügt, wie meisten Übernachtungsmöglichkeiten auf unserer Tour, ebenfalls über eine Sauna. Auch können Sie hier, vor dem Abendessen, ihr Glück beim Eisfischen versuchen!

Tag 4: Von hier aus geht es es nach Övre Soppero, einem Dorf, welches hauptsächlich von Samen bewohnt wird,wo wir im Camp einer befreundeten, ebenfalls samischen Familie übernachten. Die Strecke dorthin ist ca 75km lang. Nach einer Mittagspause vor Ort, besteht noch einmal die Möglichkeit zu einer Nachmittagstour auf einen Berg im Umkreis, wo man bei guten Wetterverhältnissen eine unglaubliche Aussicht über das verschneite Umland genießen kann!( ca. 40km) Anschließend Sauna und Abendessen.

Tag 5: Von Soppero aus geht es über Järämä nach Kamasjaure. Diese Strecke ist ca. 100 km lang und führt uns erst durch dichte Wälder und später immer höher, über die Baugrenze, auf die Hochplateaus des Soppero-Fjälls. Wir übernachten in einer recht einfachen, aber sehr schön gelegenen Hütte mit einmaliger Aussicht auf die Berge. Hier gibt es, bei gutem Wetter, hervorragende Möglichkeiten zum Eisangeln.

Tag 6: Rückfahrt nach Kauppinen zu unserem Gästehaus (ca. 100km).Die Strecke heute führt uns heute hauptsächlich entlang einer großen Seenkette und dem Torneälven zurück in die tiefer gelegenen Gegenden. Optional kann man am Nachmittag das berühmte Icehotel in Jukkasjärvi besuchen, welches nur 6 km von unserem Gästehaus entfernt liegt.

Tag 7: Abreise

Allgemeines: Das Mindestalter für diese Tour ist 18 Jahre mit PKW- oder Motoradführerschein! Jeder Gast fährt sein eigenes Schneemobil. Im Schadensfall haben wir eine Selbstbeteiligung von bis zu 6000 SEK.

Diese Tour führen wir vom 1. März bis 15. April durch.

Gruppengröße: Min. 2 Teilnehmer / Max. 6 Teilnehmer

  • Transfers von und zum Flughafen oder Bahnhof in Kiruna
  • Zusätzliche Winterkleidung (Overall, Mütze, Fäustlinge, Winterstiefel, Helm)
  • Schlafsack
  • Vollverpflegung
  • 4 Übernachtungen in Wildnishütten
  • 2 Übernachtungen in unserem Gästehaus "Mushers Lodge"
  • Lange Unterwäsche
  • Warme Pullover
  • Mehrere paar warme Strümpfe
  • Fingerhandschuhe
  • Sonnenbrille und Sonnencreme
  • Ein paar extra Schuhe, die man Abends in den Hütten tragen kann
  • Rucksack oder Reisetasche (Koffer lassen sich nicht so gut transportieren)
  • Halstuch oder Buff
  • Evt. ein gutes Buch um Abends in den Hütten zu lesen
  • Falls vorhanden Stirnlampe und Innenschlafsack (können wir aber auch stellen)

Bitte denken Sie daran möglichst keine Baumwollkleidung mitzubringen, da diese nicht besonders gut wärmt wenn sie mal etwas feucht geworden ist. Vor allen Dingen keine Baumwollstrümpfe und keine lange Unterwäsche aus Baumwolle! Je größer der Anteil an Wolle, desto besser!

Unsere garantierten Abfahrten und Preise finden Sie unter"Preise und Termine". Weitere Termine für Gruppen arrangieren wir auch auf Anfrage. Kontaktieren Sie uns diesbezüglich gerne!